Waldorfkinderhaus Giengen
Waldorfkinderhaus Giengen

Waldorfpädagogik

Pädagogische Konzeption und Schwerpunkte

Pädagogische Konzeption

Aus der Kenntnis des Menschenbildes der Anthroposophie ergibt sich direkt eine Methodik, welche in jede pädagogische Handlung hineinstrahlt. Dabei ist die Waldorfpädagogik nicht an ein bestimmtes pädagogisches Vorgehen gebunden, sondern sie „äußert" sich in der Qualität, im methodischen - also dem Wie des Alltagsgeschehens. Einzelne Schwerpunkte aus dem Gruppengeschehen mögen exemplarisch die Ausgestaltungen dieses Wie illustrieren: Wir gehen davon aus, dass sich unsere Kinder ihre Basiskompetenzen auf dem Wege der Nachahmung erwerben. Darum gestalten wir das Erlebnisfeld im Kindergarten so, daß die Kinder sinnvolle und lebensechte Tätigkeiten der Erwachsenen vor Augen haben. Beispielsweise bereiten wir unser Frühstück im Gruppenraum zu, so dass jedes Kind zur Pflege seiner Sinne daran teilhaben kann. Zur Unterstützung der "inneren Uhr" der Kinder - und damit ihrer Lebenskräfte - ist der Tageslauf im Kindergarten rhythmisch gegliedert: kreative Teile wie das Freispiel befinden sich im lebendigen Wechsel mit Phasen, die einen geführten, aufnehmenden Charakter haben. Mit einer besonderen Prägung jedes Wochentages und dem aktiven Erleben der Jahreszeiten und der christlichen Jahresfeste wird eine Einbindung auch in die großen Lebensrhythmen möglich. Die gegliederte Tagesstruktur ist ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Sie gibt Kindern den nötigen Halt und kommt allgemein dem kindlichen Grundbedürfnis nach geordneten Abläufen entgegen. Als einen weiteren pädagogischen Schwerpunkt sei der tägliche Morgenkreis genannt: Hier werden mit Liedern, Sing- und Reigenspielen die Bewegungsentwicklung und damit zusammen die Sprachentwicklung sowie die Körperwahrnehmung der Kinder gefördert, wie sie dem kindlichen Bewußtsein entspricht. 

Besondere pädagogische Aktivitäten

Im Kleinkindbereich Einbeziehung von Elementen nach Emmi Pikler

Feiern der Jahresfeste

Künstlerische Tätigkeiten: Reigen, Aquarell malen

Backen

Kneten mit Bienenwachs

Freudiges Singen von Liedern und Singspielen,Verse, Reime

Gemeinsame Gartentätigkeiten: Erde sieben, Laub rechen,einpflanzen etc.

         Wir sind für Sie da

Telefon

+49 7322 23831

Stellenangebot

Waldorf- Erzieher

 

Möchten Sie gerne   bei uns mitarbeiten?

 

Wir freuen uns besonders über Ihre Bewerbung als staatlich anerkannter Erzieher mit Waldorfqualifikation.

Erzieher mit Waldorfhintergrund oder Interesse an der Waldorfpädagogik können sich auch bewerben.

Wir freuen uns auch über Ihre Bewerbungen als Vertretungskraft

 

 

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an den Vorstand , Verein Freie Waldorfpädagogik Giengen e.V. Zeppelinstr. 1, 89537 Giengen

 

 

 

 Vortrag von Prof. Dr. Dr. Spitzer   

  https://vimeo.com/196539923

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldorfkindergarten Giengen